Unsere Leistung - unser Honorar


Niemand möchte eine Katze im Sack kaufen. Vor allem dann nicht, wenn es um die Zukunft eines Unternehmens, vertrauliche Informationen und um einiges Geld geht.

Ein erstes, unverbindliches und kostenloses Gespräch dient deshalb dem gegen-seitigen Kennenlernen und einer Aussprache über die spezifische Problemstellung des Unternehmens. Falls sich beide Seiten grundsätzlich zu einer Zusammenarbeit erklären, erstellt das PraxisInstitut einen Situationsbericht sowie einen Vorschlag zum weiteren Vorgehen. Auf dieser Basis wird ein Vertrag über Umfang und Ziel der zukünftigen Zusammenarbeit und über das Leistungshonorar ausgehandelt.

Dr. Wissler bringt sich als Coach in die Zusammenarbeit ein. Coaching unterscheidet sich grundsätzlich von formaler Unternehmensberatung: Während dort einseitiges Methodenwissen die (Geschäfts-)Beziehung beherrscht, treffen beim Coaching gleichwertige Partner aufeinander. Diese gehen eine Symbiose auf Zeit ein, um gemeinsam Wege der Klärung oder der Entwicklung von Potentialen zu finden. Der Coach ist einfühlsamer Zuhörer, aktivierender Gesprächs- und Sparringpartner, der Nähe zulässt, ohne die Distanz aufzugeben. Er leitet Fragen stellend durch den Prozess von Problemanalysen und Lösungsansätzen, nimmt aber nicht nur Inhalte wahr, sondern auch mitschwingende Gefühle, Bedürfnisse und Werte. Lösungen werden von seinen Gesprächspartnern gefunden - dem Leiter des Unternehmens und seinen Führungskräften - vom Coach jedoch angstfrei und kritisch hinterfragt, bis ein optimales Ergebnis vorliegt. Auf Wunsch der Unternehmung kann der Coach die Umsetzung der erarbeiteten Massnahmen begleiten, bis bestimmte Ziele oder „Meilensteine“ erreicht worden sind.

Die Honorierung erfolgt auf Zeitabrechnung oder mittels eines Erfolgshonorares

  • Der Stundensatz beläuft sich auf 150.-- SFr.
  • ein voller Tagessatz auf 1'000.-- SFr.

In der Region Nordwest-Schweiz, in Südbaden und im angrenzenden Elsass werden keine Fahrtspesen verrechnet. Darüber hinaus gilt ein Reisespesensatz von 80,--SFr pro angefangener Stunde. Bahn- oder Flugspesen werden nach Aufwand verrechnet.

Aufträge, denen klar messbare finanzielle Ziele zugeordnet werden (wie z.B. Gewinnsteigerung oder Margenverbesserung), können nach einem Erfolgshonorar abgerechnet werden. Dabei wird ein bestimmter Prozentsatz von dem angestrebten finanziellen Ergebnis als Erfolgshonorar ausgehandelt. Dieses ist erst bei Erreichung der vereinbarten Ziele fällig!

 

 

 


Aktuell

 
 
MyTAR

Richtige Ziele richtig setzen

 

Die Software MyTAR bringt motivierte Mitarbeiter durch richtige richtig gesetzte Ziele

 

Flyer Seminar
(PDF)

Presseartikel
(PDF)

mehr...